In den nächsten Tagen wird es auf der Website Fotos und Zitate zum EUREGIO Girls' Day 2021 geben. Ich freue mich über Rückmeldungen von euch (teilnehmenden Mädchen)!

„Spannende Berufe hautnah erleben“,

ist das Motto des EUREGIO Girls' Day! Du bist zwischen 10 und 16 Jahren? Perfekt! Wirf doch einfach mal einen Blick hinter die Kulissen von Betrieben, informiere dich über Karrierechancen & neue Ausbildungswege.

Entdecke deine Möglichkeiten!

In Werkstätten, Büros oder Laboren können du und deine Freundinnen erste Einblicke in die Arbeitswelt erhalten. Ihr könnt schrauben und sägen, experimentieren und programmieren, das Innenleben eines Computers erforschen, Internetseiten erstellen, eine Lichtschranke bauen – ihr habt viele Möglichkeiten, Technik zu verstehen und praktisch ausprobieren! Setz dir keine Grenzen! Nutze die Chance und lerne einige technische, handwerkliche oder industrielle Berufe beim Girls' Day – auch in deinem Nachbarland – kennen!

EUREGIO Girls' Day – warum?

Berufsorientierung hautnah, also: Mädchen sollen einen Tag lang hinter die Kulissen von technischen, handwerklichen, industriellen und naturwissenschaftlichen Berufen blicken und für sie neue Berufsbilder entdecken. Ein Konzept, das dringend nötig ist: „Trotz besserer Schulabschlüsse entscheiden sich Mädchen immer noch überproportional häufig für Berufsfelder oder Studienfächer, in denen ein sehr hoher Frauenanteil besteht, weiß Johanna Wirrer, die Girls' Day Projektleiterin von akzente Salzburg. „Auch die Lehrlingsstatistik zeigt jedes Jahr wieder, dass fast die Hälfte der Mädchen auf Lehrberufe zurückgreifen, wie Bürokauffrau, Einzelhandelskauffrau und Friseurin. Das Interesse für technische und naturwissenschaftliche Berufe ist bei den Mädchen in den letzten Jahren aber ein wenig gestiegen! Zumindest ist mit dem Girls' Day in Richtung Nachwuchssicherung ein kleiner Schritt getan! 

 

Der nächste EUREGIO Girls' Day findet am 28.04.2022 statt. 

 

Für Mädchen:

Neu: Online-Angebote

Dieses Jahr gibt es erstmals Online-Angebot. Du kannst dann über Videotools wie z.B. "Zoom" oder "Teams" am Girls' Day teilnehmen. 

Drei verschieden Arten der Angebote: 

Es gibt dieses Jahr 3 verschiedene Arten von Angeboten von Betrieben: 

  • du bist direkt im Betrieb (also vor Ort)
  • du nimmst an einen Online-Angebot teil (also mit Video über "Zoom", "Teams", ...)
  • je nach Corona-Situation, bist du direkt im Betrieb, oder nimmst an einen Online-Angebot teil.

Wenn du auf der Website mit der Liste der teilnehmenden Betriebe bist, steht unter "Angebotsform", um welche Art des Angebotes es sich handelt. 

Achtung: Nicht jeder Betriebe hat ein Online-Angebot!

Manche Betriebe haben nur ein Angebot direkt im Betrieb und leider kein Online-Angebot. Falls du nicht in den Betrieb gehen kannst, melde dich bitte bei einem anderen Betrieb an, der ein Online-Angebot anbietet.

Falls du Fragen hierzu hast, bitte melde dich jederzeit bei mir. Du kannst mich gerne anrufen oder mir eine Sms schreiben unter der Telefonnummer: +43 (0)664/2135 114 oder per Mail an meine Mailadresse: j.wirrer@akzente.net. 

Teilnahme am Online-Angebot über einen Link:

Bei einen Online-Angebot bekommst du einen Link vor dem Girls' Day per Mail zugesendet. Mit diesem Link kannst du am Online-Angebot teilnehmen. Check deshalb vier Wochen vor dem Girls' Day regelmäßig deine Mails. Falls du keinen Link bekommen hast, schreib oder ruf bei deinem Betrieb nochmals an und bitte darum, dass Sie dir einen Link per Mail senden. 

Die Liste der teilnehmenden Betriebe ist hier (wird erst wieder im Januar 2022 online gestellt).  

Burschenworkshop: 

Das "Institut für Männergesundheit Salzburg" organisiert am selben Tag Workshops für Burschen, sowohl vor Ort (falls möglich) als auch online. Ansprechperson: Christian Appel, Tel. +43(0)676/5602085, Mail: christoph.appl@maennergesundheit-salzburg.at. Mehr dazu findest du hier >>