Neu: Online-Angebote

Dieses Jahr gibt es erstmals Online-Angebot von Betrieben. Ihre Tochter kann über Videotools wie z.B. "Zoom" oder "Teams" am Girls' Day teilnehmen. 

Drei verschieden Arten der Angebote: 

Es gibt dieses Jahr drei verschiedene Arten von Angeboten: 

  • Ihre Tochter ist direkt im Betrieb (also vor Ort)
  • Ihre Tochter an einen Online-Angebot teil (also mit Video über "Zoom", "Teams", ...)
  • Ihre Tochter ist je nach Corona-Situation, direkt im Betrieb, oder sie nimmt an einen Online-Angebot teil.

Wenn Sie auf der Website mit der Liste der teilnehmenden Betriebe sind, steht unter "Angebotsform", welche Art des Angebotes der Betrieb anbietet.

Achtung: Nicht jeder Betriebe hat ein Online-Angebot!

Manche Betriebe bieten nur ein Angebot direkt im Betrieb und leider kein Online-Angebot. Falls Ihre Tochter nicht in den Betrieb gehen kannst, melden Sie sie bitte bei einem anderen Betrieb an, der ein Online-Angebot anbietet.

Wenn Sie bei der Liste der teilnehmenden Betriebe sind, steht unter "Angebotsform" steht welche Art des Angebot der Betrieb anbietet.

Falls Sie Fragen hierzu haben, bitte melde Sie jederzeit bei der Projektleitung Johanna Wirrer unter der Telefonnummer: +43 (0)664/2135 114 oder per Mail: j.wirrer@akzente.net. 

Teilnahme am Online-Angebot über einen Link:

Bei einen Online-Angebot bekommt Ihre Tochter einen Link vor dem Girls' Day per Mail zugesendet. Mit diesem Link kann Ihre Tochter am Online-Angebot teilnehmen. Bitte rufen Sie die Girls' Day Website deshalb vier Wochen vor dem Girls' Day regelmäßig auf und kontrollieren Sie, ob Ihre Tochter eine Mail bekommen hat. Falls Ihre Tochter keinen Link bekommen hat, bitte schreiben oder rufen Sie in dem Betrieb nochmals an und bitte Sie darum, dass Sie ihr einen Link per Mail senden.

Die Liste der teilnehmenden Betriebe finden Sie hier